Monolog eines Teppichhändlers

Tatjana Machaczek

 

Knot by knot-h264

2013
6 min, HD Video, Farbe, 16:9


mit: Isabella Bugnits, Martin Elmer, Paul Gröfler

Buch und Regie: Tatjana Machaczek
Kamera: Caroline Bobek
Schnitt: Martin Elmer


ein Projekt von Tatjana Machaczek und Martin Elmer

Ausgehend von einem Interview mit einem Teppichhändler, wird der transkribierte und redigierte Text auf drei Rollen aufgeteilt und visuell verhandelt. Ziel ist die Schaffung eines Diskurses von Textil, Translokalität, Handel und einem postkolonialen biographischen Ansatzes. Fokus ist die Person des Teppichhändlers, welche auf ironische Art und Weise analysiert und dekonstruiert wird, und der Wechsel von Monolog zu Dialog auf die Multipersonalität des Characters verweist.
In der filmischen Auflösung sitzen die drei Protagonisten: Romantiker, Realistin und Verkäufer, um einen Tisch, sind aber in den Einstellungen immer nur separat zu sehen. Zwischengeschnitten sind Aufnahmen eines Tisches von oben, während in den Bildausschnitt ragende und eingreifende Hände die räumliche Komposition und Position der AkteurInnen zueinander definieren. Jim Jarmusch`s "Coffee and Cigarettes" wird zur formalen Folie für diese Arbeit.

 

Film ansehen [ Monolog eines Teppichhaendlers ]

 

trennlinie