5:35 / The times they are a changin – Elias Berner, Michaela Landrichter, Manuela Maderthaner, Viktoria Mayer, Rita Sabri, Anneliese Schrenk

5:35 / The times they are a changin

Elias Berner, Michaela Landrichter, Manuela Maderthaner, Viktoria Mayer, Rita Sabri, Anneliese Schrenk

Wir widmen uns dem Thema der Antidemonstration!
Unsere Intervention findet im urbanen Raum, auf der Mariahilferstrasse – Wiens Paradeeinkaufsstraße – statt, wo alle namhaften Großkonzerne angesiedelt sind. Auf 1,8 km Länge reiht sich ein Ladengeschäft an das andere, dazu gesellen sich zahlreiche Flagshipstores unterschiedlichster Branchen. Dieser Boulevard der Superlative wird oft als Ort für Demonstrationen genutzt, um die Aufmerksamkeit so vieler Menschen wie möglich zu erlangen.
Auch wir haben für unsere Antidemonstration diesen Ort gewählt um unser „Nichtaussage“ Raum zu bieten.
5:36 ist ein Zusammenschluss mehrerer StudentInnen und Lehrenden der Akademie der bildenden Künste. Wir pointieren die typischen Merkmale einer Demonstration ohne einer offensichtlichen(!) Aussage und wollen die Aufmerksamkeit vieler Menschen auf uns lenken.
Was passiert wenn man alle typische Eigenschaften einer Demonstration im urbanen Raum anwendet, jedoch keine lesbare Parole zu sehen ist ?
Flaggen, Transparente und Flyer sind in weiß gehalten. Die DemonstrantInnen verhalten sich still.
5:36 demonstiert mit weißen Plakaten!
5:36 wandert mit weißen Transparenten und weißen Flyern durch diesen Tempel des Kapitalismus.
5:36 demonstiert in der Länge von 5min36sec, die Länge des Protestsongs The Times they are a Changin` von Bob Dylan:


Come gather around people, wherever you roam


And admit that the waters around you have grown


And accept it that soon you’ll be drenched to the bone

If your time to you is worth savin’


Then you better start swimmin’ or you’ll sink like a stone

For the times they are a-changin’

Come writers and critics who prophesize with your pen

And keep your eyes wide, the chance won’t come again

And don’t speak too soon, for the wheel’s still in spin

And there’s no tellin’ who that it’s namin’

For the loser now will be later to win

For the times they are a-changin’

Come senators, congressmen, please heed the call

Don’t stand in the doorway, don’t block up the hall

For he that gets hurt will be he who has stalled


The battle outside ragin’

Will soon shake your windows and rattle your walls

For the times they are a-changin’

Come mothers and fathers throughout the land


And don’t criticize what you can’t understand


Your sons and your daughters are beyond your command

Your old road is rapidly aging


Please get out of the new one if you can’t lend your hand

For the times they are a-changin’


Die weiße Flagge, auch Parlamentärflagge genannt, ist ein Zeichen für Kapitulation bzw. der Verzicht auf Gegenwehr. Die Nichtfarbe weiß steht außerdem für Frieden, das Feuer einstellen oder Unsterblichkeit. Wir verwenden die Nichtfarbe als Code für viele versteckte Botschaften, unter anderem für die Kapitulation vor dem Kapitalismus.